Block.one CEO llama a la apuesta masiva de Bitcoin de MicroStrategy „Smart Move“

Contenido

  •    MicroStrategy añade legitimidad a Bitcoin
  •    La puesta en marcha de 4 mil millones de dólares

El CEO de Block.one, Brendan Blumer, se ha puesto recientemente en contacto con Twitter para elogiar a Michael Saylor, el fundador de MicroStrategy, por haber adoptado Bitcoin Up como principal activo de reserva.

Blumer espera que esto sea sólo el principio de una nueva tendencia que arrasará con otras empresas que cotizan en bolsa.
MicroStrategy añade legitimidad a Bitcoin

Como ha informado U.Today, MicroStrategy, la empresa líder en inteligencia de negocios con una capitalización de mercado de 1,35 mil millones de dólares, invirtió 250 millones de dólares en Bitcoin como parte de su nueva estrategia de asignación de capital.

En su declaración, Saylor reconoció la mayor criptodivisa del mundo como una „inversión legítima“:

„Desde su creación hace más de una década, Bitcoin ha surgido como una adición significativa al sistema financiero mundial, con características que son útiles tanto para los individuos como para las instituciones. MicroStrategy ha reconocido a Bitcoin como un activo de inversión legítima que puede ser superior al efectivo y, por lo tanto, ha hecho de Bitcoin la principal participación en su estrategia de reserva de tesorería“.

La famosa cita de Mahatma Gandhi no podría ser más apropiada en este contexto dado que Saylor fue un duro crítico de Bitcoin en 2013 que creía que perecería como las apuestas online:

   „Parece que es sólo cuestión de tiempo antes de que sufra el mismo destino que las apuestas online“.

Aparte de Blumer, un incontable número de luminarias criptográficas han aplaudido el giro de MicroStrategy. El CEO de Ripple, Brad Garlinghouse, llamó al movimiento „audaz y brillante“.
Relacionado
EOS sigue en el primer lugar en la clasificación actualizada de China en materia de criptografía. ¿Qué pasa con el Tron, el Etéreo y otras monedas?

La puesta en marcha de 4.000 millones de dólares

Blumer dice que Block.one, que recaudó 4.000 millones de dólares durante su histórica oferta inicial de monedas, ha estado usando Bitcoin y EOS como almacén de valor „durante años“.
imagen del artículo
imagen de coinmarketcap.com

Con alrededor de 140.000 BTC, Block.one es uno de los mayores poseedores de Bitcoin. En mayo de 2019, la mayor parte de las reservas de la compañía estaban en bonos del Tesoro de EE.UU., según un informe de Bloomberg.

El desarrollador de EOS se enfrenta actualmente a una demanda colectiva presentada por inversores descontentos que afirman que la ICO es ilegal.

Upgrade oder Bitcoin-Bargeld ist für Irrelevanz bestimmt

Amuary Sechet: ‚Upgrade oder Bitcoin-Bargeld ist für Irrelevanz bestimmt‘.

Eine Aufwertung von Bitcoin Cash, die alle neu geprägten Blöcke verpflichten würde, 8% für die Entwicklung zu spenden, droht im November eine harte Abspaltung zu bewirken.

Bitcoin ABC, die vorherrschende Implementierung von Bitcoin Cash (BCH), hat ein umstrittenes neues Upgrade veröffentlicht, das BCH-Anhänger vor dem 15. November bereitstellen müssen, um Änderungen am Kernprotokoll des Krypto-Assets zu erleichtern.

Der Hauptentwickler Amaury Sechet sagte, ein Teil des Grundes für das neue Upgrade sei die Bereitstellung entscheidender Entwicklungsfinanzierung bei Bitcoin Up, damit Bitcoin Cash mit Bitcoin und Ethereum konkurrieren könne.

„Im Vergleich dazu mangelt es Bitcoin Cash an Finanzierung, und das Ergebnis ist eine schlecht gewartete Infrastruktur, die stark von der Arbeit anderer Teams wie dem von Bitcoin Core sowie von schlechten Entwicklertools abhängig ist.

Das Update führt einen neuen Algorithmus zur Anpassung der Schwierigkeit ein, der als Antwort auf langwierige Blockzeiten als „ASERT“ bezeichnet wird, sowie ein umstrittenes Feature, das alle neu abgebauten Blöcke ablehnt, die nicht 8 % der Belohnungen in eine Brieftasche umleiten, die zur Finanzierung der laufenden Entwicklung des ABC-Protokolls bestimmt ist – die so genannte „Coinbase Rule“.

Sechet prognostiziert, dass ohne die Coinbase-Regel die Zukunft von BCH ein „langsames Abdriften in die Bedeutungslosigkeit“ sei, sagte aber, dass die Spaltung in der Gemeinschaft viel tiefer reiche als diese eine Frage. Während einige die Spannungen im BCH auf die Coinbase-Regel zurückführen, „noch vor nicht einmal einem Monat ging es um Schwierigkeiten bei der Anpassung … Diese Details sind nicht sehr relevant“.

„Eine Spaltung geschieht zuerst auf Gemeindeebene, und dann werden Gründe gefunden, sie aufrechtzuerhalten.

Er fügte hinzu: „Ich glaube nicht, dass zu diesem Zeitpunkt irgendetwas getan werden kann, um die Gemeinschaft wieder zu vereinen.

Was ist das Problem?

Bitcoin ABC sagte, die Coinbase-Regel werde es ermöglichen, „mehr technische Talente einzustellen, um das Netzwerk aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln“, und sagte voraus, dass dies zur Beseitigung von Engpässen in der Transaktionskette führen werde, um die BCH-Übertragungen weiter zu beschleunigen.

Die Coinbase-Regel scheint der Katalysator für eine harte Abspaltung im November zu werden – einige Befürworter der alternativen BCH-Implementierung „Bitcoin Cash Node (BCHN)“ fordern den Rücktritt von Sechet.

Roger Ver, der prominenteste Befürworter von Bitcoin Cash, hat sich gegen die Coinbase-Regel ausgesprochen – er verglich die Aufwertung von Reddit mit einer Änderung, die BCH „enger an Dash anlehnt“. Das sagte er gegenüber Cointelegraph:

„Ich mag Dash, aber ich bin nicht der Meinung, dass BCH geändert werden sollte, um DASH ähnlicher zu werden. Ich wünsche mir, dass diejenigen in der BCH-Gemeinschaft, die den BCH so verändern wollen, dass er DASH ähnlicher wird, ihren BCH einfach für DASH verkaufen würden.

Aufruf zum Rücktritt Sechets

In einem Blogbeitrag, in dem der Rücktritt Sechets gefordert wurde, bezeichnete BCHN-Unterstützer Nilac The Grim „die gefürchtete ‚IFP Coinbase Rule'“ als die Hauptquelle der Auseinandersetzungen zwischen den BCH-Lagern und behauptete, dass die alternativen BCH-Implementierungen – Bitcoin Unlimited, bchd, Flower, Bitcoin Verde und K-nuth – alle gegen ihre Einführung seien.

Nilac sagte, dass jüngste Fundraising-Initiativen laut Bitcoin Up gezeigt hätten, dass „die Gemeinde es liebt, ihr Entwicklungsprojekt zu bezahlen“, und betonte, dass „es keine Probleme bei der Finanzierung der Infrastruktur gibt“.

Wrap du marché: Bitcoin rebondit à 11,8 K $ alors que les traders d’options Ether deviennent baissiers

Le Bitcoin Up est en hausse vendredi tandis que les traders d’options sur l’éther sont extrêmement baissiers.

Bitcoin (BTC) s’échange autour de 11823 $ à 20h00 UTC (16h00 HE). Gain de 2,4% au cours des dernières 24 heures

BTC légèrement au-dessus de ses moyennes mobiles sur 10 et 50 jours, un signal haussier pour les techniciens du marché.

Le Bitcoin est de retour en mouvement vendredi, dépassant 11800 $ après un jeudi de calme relatif sur le marché au comptant .

En savoir plus: Alors que Wall Street devient à l’envers, les traders de crypto sont toujours aussi optimistes

«Crypto a connu une bonne marche pendant environ trois semaines consécutives, depuis fin juillet», a déclaré David Lifchitz, directeur des investissements de la société de trading quantitatif ExoAlpha. «Il existe actuellement un niveau de résistance de 12500 $ pour le bitcoin, ce qui semble assez normal car les marchés, même les crypto-monnaies, ne peuvent pas monter en ligne droite jour après jour.»

En effet, au cours du mois dernier, le bitcoin a atteint un sommet de 12130 $ avant de plonger. Cela indiquait qu’un repli serait probable avant un passage à de nouveaux sommets en 2020, selon Lifchitz. „Un léger recul pourrait être même dans les cartes dans les deux prochaines semaines, mais sans événement baissier spécial, cela ne devrait pas être inquiétant et le prochain mouvement majeur d’ici devrait être en hausse“, a-t-il ajouté.

Le marché des options Bitcoin semble être d’accord avec Lifchitz. Les options avec une échéance du 20 août montrent que les traders donnent au bitcoin une probabilité de 75% d’être supérieure à 11000 USD, tandis que seulement 21% de chances d’atteindre 13000 USD jeudi prochain, selon l’agrégateur de données Skew.

Les commerçants peuvent être temporairement distraits par des objets plus brillants pour le moment. Alessandro Andreotti , un trader de crypto-monnaie sur le marché de gré à gré, affirme que la finance décentralisée, ou DeFi, prend la vedette du bitcoin – mais que cela ne durera pas. «Là où je vois des opportunités en ce moment, c’est dans les jetons DeFi, qui fonctionnent incroyablement bien», a-t-il déclaré à CoinDesk. «Je pense que les taureaux reviendront bientôt pour Bitcoin, cependant.»

CME augmente dans le classement des contrats à terme Bitcoin à mesure que l’intérêt institutionnel augmente

Options éther baissières

Ether (ETH), la deuxième plus grande crypto-monnaie en termes de capitalisation boursière, a augmenté vendredi autour de 442 $ et a grimpé de 12,1% en 24 heures à 20h00 UTC (16h00 HE).

Le marché des options éther a un intérêt plus ouvert (positions ouvertes) que jamais auparavant, à hauteur de 463 millions de dollars sur les plateformes Deribit et OKex, selon Skew. Mais ce n’est pas nécessairement optimiste pour l’éther. Le sentiment des traders semble considérer la valorisation d’Ether comme insoutenable. Un nombre écrasant de paris sur les options sont à moins de 410 $ ether.
r par prix d’exercice.

Chris Thomas, responsable des actifs numériques de Swissquote Bank, a déclaré que certains traders craignaient probablement que la frénésie actuelle de DeFi alimentée par Ethereum ne puisse continuer pendant le reste de 2020. Cela contribue au sentiment baissier. „Peut-être que certains commerçants ont le sentiment qu’Ethereum est allé trop loin cette année“, a-t-il déclaré. «Avec des frais de gaz élevés , cela entraînera-t-il un problème pour l’écosystème DeFi dans les semaines à venir?»

BTC, ETH, BCH, BSV, ADA Prijsanalyse: Gaat de groei voor Altcoins pauzeren nadat Bitcoin (BTC) volatieler wordt?

De bescheiden groei van gisteren was vals omdat de munten de opleving niet konden volhouden. Op dit moment staan alle cryptocurrency’s uit de Top 10 lijst in het rood en de grootste verliezer is de recente topwinnaar Cardano (ADA), waarvan de koers sinds gisteren met 3,68% is gedaald. “ alt=““. />

Hieronder staan de belangrijkste statistieken voor Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin SV (BSV) en Cardano (ADA):

.

Name

 

Ticker

 

Market Cap

 

Prijs

 

Volume (24H)

 

Change (24H)

 

Bitcoin

 

BTC

 

$166.476.709.348

 

$9,035.96

 

$12.830.727.578,18

 

-0,33%

 

Ethereum

 

ETH

 

$25.166.769.626

 

$225.45

 

$5.145.050.879

 

-0,30%

 

Bitcoin Cash

 

BCH

 

$4.079.820.273

 

$221.09

 

$1.019.839.960

 

-0,31%

 

Bitcoin SV

 

BSV

 

$2.834.961.570 $153,64 $890.545.532 -0,15%

Cardano

 

ADA

 

$2.490.372.693 $0.096053 $284.618.230 -4,19%

BTC/USD

Bitcoin (BTC) blijft dalen; de daling van het verkoopvolume betekent echter dat de beren niet meer zo actief zijn als voorheen. Over het geheel genomen is het tarief voor de hoofdcrypto in de loop van de week relatief onveranderd gebleven, met een daling van 0,49%.“ alt=““““. />

Bitcoin (BTC) komt dichter bij de $8.800, wat de laatste hoop op een bullish trend is. De bearish invloed blijft relevant, maar het is onwaarschijnlijk dat verkopers het voor het eerst zullen breken, omdat dit een lange termijn hertestniveau zou zijn.

Gerelateerd
Bitcoin (BTC) Prijsanalyse: Zorgen van Dropping Below $9,000 zijn meer voor de hand liggend

In dit specifieke geval zou Bitcoin (BTC) kunnen stuiteren van de $8.800, gevolgd door een mogelijke opleving tot $10.000, afhankelijk van de stijgende impuls.

In de perstijd handelde Bitcoin tegen $9.041.

ETH/USD

Enkele dagen geleden heeft Ethereum (ETH) het tegen Bitcoin Future opgenomen. Vandaag de dag is het percentage gedaald met bijna hetzelfde percentage als de leidende crypto.

In termen van prijsactie blijft de belangrijkste altcoin zijwaarts handelen. Gebaseerd op het handelsvolume is het onwaarschijnlijk dat de munt op elk moment zal ontploffen als er geen kopers of verkopers zijn. Bovendien tonen de Bollinger Bands een gelijke machtsverhouding tussen de stieren en de beren. Dit is de reden waarom de huidige trend waarschijnlijk doorgaat met de handel tussen de $215 en $225 range.

In de perstijd handelde Ethereum tegen $224.55.

BCH/USD

Evenwel heeft Bitcoin Cash (BCH) bijna dezelfde waarde verloren als Bitcoin (BTC) en Ethereum (ETH), maar het ziet er bearisher uit. Het percentage voor de altcoin is in de loop van de vorige week met 0,47% gestegen.

De handel vindt plaats binnen het dalende kanaal, dat begin april 2020 is gevormd. Op dit moment is er geen kracht van de stieren omdat het volume op hetzelfde niveau blijft. Dit leidt tot een mogelijke daling naar de bodem van het kanaal met $205. Het volgende scenario zou zich kunnen voordoen in de tweede helft van de zomer van 2020.

In de perstijd handelde Bitcoin Cash met $220.

BSV/USD

Bitcoin SV (BSV) heeft het beter gedaan dan alle bovengenoemde munten, omdat de prijs ervan sinds gisteren slechts met 0,08% is gedaald. In termen van wekelijkse prestaties heeft de munt 2,06% verloren.

Het relatief positieve beeld van vandaag ten opzichte van andere munten kan de Bitcoin SV (BSV) echter niet redden van de voortdurende daling. Er heeft zich een bearish divergentie gevormd op het dagelijkse tijdsbestek, wat betekent dat de cryptocurrency nog niet de oververkochte zone heeft bereikt. Respectievelijk kan men de laatste druppel tot $130 overwegen voordat de stieren enige kracht tonen voor een terugstoot.

In de perstijd handelde Bitcoin SV aan $154.

ADA/USD

Cardano (ADA) was onlangs een recente gainer; het is echter misschien al in de correctiefase gekomen. De snelheid van de crypto is sinds gisteren met 3,81% gedaald.“ alt=“““. />

Kijkend naar het dagelijkse tijdsbestek, wil ADA zijn greep op de $0.095 zone behouden, maar heeft daar niet genoeg kracht voor omdat het handelsvolume gestaag blijft dalen. Bovendien is er bijna geen liquiditeit op het huidige niveau, wat een bearish signaal zou kunnen zijn. Samenvattend kan Cardano (ADA) de vorming van het driehoekige cijfer afmaken met een eindpunt op $0.088.

In de perstijd handelde Cardano op $0.09537.

Dezentrale Websites auf Ethereum zielen darauf ab, die Social-Media-Zensur zu lösen

Neben unaufhaltsamen Domänen kündigte MyEtherWallet den Start von IPFS-basierten Webdiensten auf Ethereum an. Mit MEW können Benutzer Websites auf dezentralen .crypto- und .eth- Domains hosten , während Unstoppable Domains einen zensurresistenten Blogging-Dienst einführte .

Mit MEW können Benutzer nicht zensierbare Inhalte veröffentlichen

Facebook, YouTube und Twitter sind zunehmend frustriert über die zunehmende Zensur. MyEtherWallet (MEW), eine zugängliche Ethereum-Wallet-Oberfläche, hat den Start von Immediate Edge angekündigt, einem neuen Dienst, mit dem Benutzer praktisch unzensierbare Inhalte online veröffentlichen können. Der neue Dienst verwendet das InterPlanetary File System (IPFS), ein Peer-to-Peer-Netzwerk zum Speichern und Freigeben von Daten in einem verteilten Dateisystem.

„Brieftaschen müssen nicht mehr nur für Zahlungen sein“, sagte MEW-Gründerin Kosala Hemachandra. Durch die Verwendung intelligenter Verträge werden diese Websites als Assets in der Ethereum-Blockchain gespeichert.

In Kombination mit dezentralen Domänen, wie sie durch die Partnerschaft von MEW mit unaufhaltsamen Domänen ermöglicht wurden, bietet die Funktion einen unübertroffenen Schutz vor freier Meinungsäußerung.

Bitcoin Revolution

Erste .crypto-Blogs treffen auf das dezentrale Internet

Unstoppable Domains , ein Unternehmen, das Blockchain-basierte Domain-Namen erstellt, hat kürzlich eine Partnerschaft mit MEW geschlossen, damit seine Benutzer dezentrale Domains in der neu gestarteten MEW- App registrieren und verwalten können . Domains kosten 40 US-Dollar für eine einjährige Registrierung und haben im Gegensatz zu beliebten Erweiterungen wie .com oder .net keine Verlängerungsgebühren .

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach unzensierbaren, dezentralen Plattformen kündigte Unstoppable Domains heute „dBlog“ an, eine dezentrale Blog-Plattform. Genau wie die neue Funktion von MEW wird dBlog auf IPFS gehostet und an .crypto-Domänen angehängt, sodass Benutzer voll funktionsfähige Blogs erstellen können.

Brad Kam, der CEO von Unstoppable Domains, sagte gegenüber CryptoBriefing:

„Die Zensur weltweit und durch Social-Media-Unternehmen nimmt zu. Diese Umgebung bedeutet, dass Internetnutzer nach Alternativen suchen – der Bedarf steigt von Tag zu Tag, während die Technologie von Tag zu Tag besser wird. Jeder auf der Welt verdient es, ohne Angst vor Zensur online veröffentlichen, Transaktionen durchführen und kommunizieren zu können. “

Vordenker wie Tim Draper, IvanOnTech und Meltem Demirors haben ihre Krypto-Blogs bereits registriert.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Blogs, die auf zentralisierten Diensten gehostet werden, sind dBlogs nicht auf einen Server beschränkt. Stattdessen werden Dateien im IPFS-Netzwerk dezentralisiert. Dieses Setup verhindert das De-Platforming und die Zensur, die in den letzten Monaten auf herkömmlichen Medienplattformen weit verbreitet waren.

Zertifikate kommen in der EOS-Blockchain an

Ein interessantes Element, das jede Blockchain integrieren kann, ist sicherlich die sichere Registrierung von Zertifikaten, die EOS bald ebenfalls bereitstellen könnte.

Kürzlich wurde dank ZILHive Grant und des Beitrags von Hybridverse ein ähnliches Projekt in der Zilliqa- Blockchain gestartet, das sich in diesem Fall jedoch nur auf Zeitstempel bezog

Tatsächlich wurde eine Integration vorgeschlagen , um X.509- Zertifikate, die den von der International Telecommunication Union vorgeschlagenen Bitcoin Future Standard darstellen, in die EOS-Blockchain aufzunehmen.

„In diesem Dokument wird vorgeschlagen, die vorhandenen PKI-Zertifikate als EOSIO-Blockchain-Identität zu verwenden, um dem Benutzer die Verwaltung privater Schlüssel zu entlasten“ , erläutert das Vorschlagsdokument.

Der Zweck wäre es, Informationen in der von Block.one entwickelten Blockchain zu speichern, einschließlich der eindeutigen Zertifikate, die die Berechtigung der generierten Daten bestätigen würden.

Dieses System könnte auch das herkömmliche KYC (Know Your Customer) ersetzen, da dadurch eigene private Informationen registriert und nur bestimmte autorisierte dApps (dezentrale Anwendung) zugelassen werden können, die die Identität der Benutzer überprüfen müssen.

„Die Verwendung der von der Regierung ausgestellten Zertifikate für die Blockchain-Identität eröffnet eine völlig neue und unerforschte Möglichkeit. Sie könnten den teuren KYC-Prozess vollständig ersetzen. Eine solche Nutzung erfordert einen gründlichen Entwurfsaufwand unter Berücksichtigung der rechtlichen und datenschutzrechtlichen Auswirkungen “ , erklärt der Vorschlag.

Krypto-Währung bei Bitcoin Loophole

Wer schlägt diese Zertifikate für EOS vor?

Das Projekt wird von cc32d9 befördert wurde, wird der Block Produzent bekannt als EOS Amsterdam, die bereits einen fortgeschrittenen gehalten hat Kurs auf EOS und anderen blockchains an der Universität Genf , zuletzt November 2019 bekannt gegeben.

Es stellt sicherlich eine interessante Initiative dar, auch wenn die Unterstützung mehrerer Elemente erforderlich ist, um etwas dieser Art zu erstellen und es dann erfolgreich umzusetzen, aber die Anwendungen für diese Art von System sind praktisch endlos.

Wie sieht die Zukunft der Blockkette in Indien aus?

Trends, die im Jahr 2020 zu beobachten sind: Indiens Technologiearbeitsmarkt, Kryptoregulierungen, Verschiebungen bei der Investitionsfinanzierung

Blockchain in Indien hat eine interessante, wenn auch leicht paradoxe Reise hinter sich. Einerseits hat die Technologie große Unterstützung durch das Start-up-Ökosystem und die indische Regierung erfahren. Auf der anderen Seite sind die Krypto-Währungen in Indien auf enorme regulatorische Hürden gestoßen. Obwohl die Reserve Bank of India (RBI) die Krypto-Währung bei Bitcoin Loophole nicht vollständig verbietet, hat sie doch eine Direktive erlassen, die es im Grunde genommen regulierten Einrichtungen wie Banken verbietet, sich an Krypto-Transaktionen zu beteiligen. Die RBI rechtfertigte die Beschränkungen, die einige Krypto-Börsen aus dem Geschäft zwangen, als notwendig, um die Banken vor dem Risiko des Handels mit virtuellen Vermögenswerten zu schützen.

Krypto-Währung bei Bitcoin Loophole

Wie sieht also die Zukunft für Blockchain in Indien aus? Hier sind die wichtigsten Vorhersagen und Trends, auf die es im Jahr 2020 zu achten gilt:
Vom Experiment zu den Anwendungsfällen

In den letzten zwei bis drei Jahren drehte sich alles um Machbarkeitsstudien und Pilotprojekte, wenn es um Blockkettenprojekte in Indien geht. Aber zumindest in einigen Sektoren geht es in Richtung einer groß angelegten Umsetzung. Dem Nasscom-Blockkettenbericht 2019 zufolge sind Startups an mindestens 50% der Blockkettenprojekte in Indien beteiligt, und viele dieser Startups unterzeichnen jetzt Verträge mit großen Unternehmenskunden für eine groß angelegte Umsetzung. Param Network beispielsweise ist ein indisches Startup-Unternehmen, das mit Hilfe von Technologie die Kosten einer Rechnung von 11 bis 15 USD pro Rechnung auf etwa 6 USD senken kann und bisher mindestens vier multinationale Spitzenunternehmen unter Vertrag genommen hat, die ihre Technologie in realen Anwendungsumgebungen implementieren.
Die Blockchain-Technologie könnte in Indien 30.000 Arbeitsplätze schaffen, aber den Entwicklern fehlen noch immer die entsprechenden Fähigkeiten.

Verbesserung der Fähigkeiten, um die Lücke in der Blockkette zu schließen

Nach Angaben der Präsidentin des indischen Personalverbandes Rituparna Chakraborty wird die Blockkettentechnologie in diesem Jahr 30.000 Arbeitsplätze in Indien schaffen. Angesichts der Tatsache, dass es derzeit nur 6.500 qualifizierte Blockkettenentwickler gibt, besteht eine große Qualifikationslücke. Da Indien jedoch mehr Bachelor-Absolventen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften hervorbringt als jedes andere Land der Welt, könnte sich diese Lücke in den nächsten Jahren verringern. Zur Schließung der Qualifikationslücke tragen selbst gegründete Startups wie Upgrade bei, eine Online-Lernplattform, die Blockkettenkurse und Zertifizierungen anbietet und im letzten Jahr über 4.000 Blockkettenlernende hervorgebracht hat.

Zusammenarbeit über mehrere Interessengruppen

Überall auf der Welt haben sich große Konsortien zusammengeschlossen, um ein günstiges Ökosystem für die Blockkettentechnologie zu schaffen. Auch in Indien müssen Regulierungsbehörden, Finanzinstitutionen, Technologieunternehmen und die Regierung zusammenarbeiten, um ein kooperativeres Ökosystem zu schaffen. Es sieht so aus, als ob es 2020 noch viel mehr in diesem Bereich geben wird – tatsächlich haben sich kürzlich elf große Banken in Indien zusammengeschlossen, um einen Blockketten-Fonds für kleine und mittlere Unternehmen im Land zu schaffen.

Auch die Regierung hat eine wichtige Rolle gespielt. Laut Nasscoms India Blockchain Report gibt es in Indien bis zu 40 Blockketteninitiativen im öffentlichen Sektor. Während sich nur 8% in der Produktionsphase befinden, werden einige in diesem Jahr wahrscheinlich noch zunehmen.

Die wichtigsten Bewegungen im Kryptowährungsökosystem

Im April 2018 erließ die RBI, die als Zentralbank des Landes fungiert, eine Richtlinie, die es den Banken verbietet, Gelder im Zusammenhang mit Krypto-Währungen entgegenzunehmen oder zu überweisen. Im Juli 2019 schlug ein von der Regierung eingesetzter Ausschuss ein generelles Verbot von Kryptowährungen vor – und ihre Empfehlungen liegen in Form eines Gesetzesentwurfs vor, der, falls er verabschiedet wird, das Ende der Kryptowährungen in Indien bedeuten könnte. Gleichzeitig gibt es eine starke Bewegung von Kryptowährungsaktivisten im Land, die die Regierung um eine positivere Krypto-Regulierung bitten. 2020 wird ein wichtiges Jahr an dieser Front sein, und die Kryptowährungsszene in Indien wird auf die eine oder andere Weise geklärt werden.
Indien zieht 0,2% der globalen Blockkettenfinanzierung an. Foto von Ishant Mishra

Siehe verwandten Artikel: Indien gegen das Volk: Der Kampf um den Besitz von Krypto-Währungen geht weiter

„Es ist eine interessante Zeit für Krypto-Währungen in Indien. Wenn die Waage das Licht der Welt erblickt, werden wir den größten Bullenmarkt in der Geschichte von Bitcoin erleben“, sagte Robin Singh, Gründer des Krypto-Steuer-Startups Koinly. „Tatsächlich ist Indien einer der Schlüsselmärkte, auf den die Waage abzielt. Aber wenn die Regulierung weiterhin in diese Richtung geht, könnte Indien durchaus am Rande stehen und nur zusehen, wie sich die seismische Verschiebung vollzieht“.