Nachrüstung des Navigationssystems bei VW Passat

Die Besitzer eines VW, die ihr vom Werk installiertes Mediasystem um moderne Navigationsfunktionen nachrüsten wollen, dürfen sich jetzt freuen. In diesem Artikel geht es um das VW Passat Navi Nachrüsten, das mit dem Plug & Play Set ADV-MIBVW von Adaptiv  recht einfach in fast allen VW-Fahrzeugen einbauen lässt.

Gateway

Das Gateway (auch bekannt als Diagnoseschnittstelle für Datenbus oder CAN-Gateway) ist für die Weiterleitung von Nachrichten von einem Steuermodul an ein anderes verantwortlich, ältere Versionen der Gateways waren nicht kompatibel und würden es einem Diagnosetool wie VCDS nicht erlauben, mit dem neuen Funknavigationssystem zu kommunizieren.

Adresse 19: CAN Gateway Labels: 1K0-907-530.lbl
Teile-Nr. SW: 1K0 907 530 Q HW: 1K0 907 951
Komponente: J533__Gateway H16 0202

In diesem Beispiel lautet die Software-Teilenummer 1K0-907-530-Q, nur Gateways mit dieser Teilenummer (oder neuer) sind bekanntlich mit dem RNS310 kompatibel. Für den VW Passat (3C) sind nur Gateways mit der Teilenummer 3C0-907-530-E (oder neuer) als kompatibel bekannt.

Navigationssystem VW

Installation & Verkabelung

Weitere Informationen finden Sie in den Reparaturhandbüchern, den Schaltplänen, dem Teilekatalog und/oder den Anweisungen im Nachrüstsatz.

Konfiguration

Die folgenden Aktivierungen sind notwendig, um sicherzustellen, dass die neu eingebauten Teile richtig erkannt und einsatzbereit sind.

  • Aktualisieren Sie die Installationsliste im Gateway (J533 / #19).
  • Registrieren Sie das neu hinzugefügte 37 – Navigationssteuerungsmodul, falls Sie vor dem Retrofit ein Navigationssystem installiert hatten, ist dieser Schritt möglicherweise nicht erforderlich. Adresse 56 – Das Funkgerät sollte auch aktiviert werden, wenn vor dem Retrofit kein Funkgerät installiert war. Obwohl Adresse 56 – Radio registriert ist, kommuniziert das RNS310 NICHT über diese Adresse – Sie müssen stattdessen 37 – Navigation verwenden.
  • Aktualisieren Sie die Kodierung des Navigationssystems (J506 / #37).
    Aufgrund der unterschiedlichen Steuermodule und Ausstattungen im Fahrzeug wird die aktuelle Codierungstabelle hier nicht angezeigt, sondern automatisch vom Langcodierassistenten verwendet, sobald Sie die Funktion über VCDS aufrufen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie einen Plausible WorkShopCode (WSC) wie 12345-123-123-12345 auf dem Codierbildschirm eingeben, neue oder rückgeblendete RNS510-Geräte können einen WSC 00000-000-000-00000 gespeichert haben, was zu einem 01042 – Steuermodul nicht codierten Fehlercode führt.

Wenn Sie Probleme beim Auffinden/Berechnen der richtigen Kodierung mit dem langen Kodierhilfe haben, kontaktieren Sie den Hersteller bitte direkt. Stellen Sie sicher, dass Sie ein vollständiges Diagnoseprotokoll (Auto-Scan) vom Fahrzeug beifügen und angeben, welche Schritte/Arbeiten Sie bereits durchgeführt haben.